افتح القائمة الرئيسية

تغييرات

تم إضافة 143 بايت ، ‏ قبل 3 سنوات
 
== تعيينه بالتحليل==
 
Zur Schnellbestimmung der Feuchtigkeit einer Substanzprobe setzt man gewöhnlich Infrarot-Feuchtemesser ein. Diese Geräte sind zugleich [[Trockner]] und [[Waage]]n. Als Wärmequelle setzt man Infrarotstrahler ein. Die [[Infrarotstrahlung]] dringt über 1 cm tief in die zu trocknende Substanz ein, zugleich wird die [[Lichtenergie]] in [[Wärmeenergie]] umgewandelt. Der Feuchtigkeitsgehalt wird bestimmt aus einer Einwaage auf ein und demselben Wägeteller, dessen Gewichtsänderung (Ursache: Feuchtigkeitsverlust) auf eine Anzeigeskala übertragen und direkt in Prozent (%) Feuchtigkeit angezeigt wird.<ref name=Wittenberger>Walter Wittenberger: ''Chemische Laboratoriumstechnik'', Springer-Verlag, Wien, New York, 7. Auflage, 1973, S. 139, ISBN 3-211-81116-8. </ref>
بغرض تعيين رطوبة عينة يستخدم جهاز يعمل ب[[الأشعة تحت الحمراء]] . ويشمل هذا الجهاز مجفف و ميزان . وتستخدم فيه الاشعة تحت الحمراء كمصدر للحرارة.
 
تتخلل الأشعة تحت الحمراء حتى 1عمق 1 سنتيمتر في المادة المراد تجفيفها ، وفي نفس الوقت تتحول [[طاقة ضوئية|الطاقة الضوئية ]] إلى [[ طاقة حرارية]].
 
Zur Schnellbestimmung der Feuchtigkeit einer Substanzprobe setzt man gewöhnlich Infrarot-Feuchtemesser ein. Diese Geräte sind zugleich [[Trockner]] und [[Waage]]n. Als Wärmequelle setzt man Infrarotstrahler ein. Die [[Infrarotstrahlung]] dringt über 1 cm tief in die zu trocknende Substanz ein, zugleich wird die [[Lichtenergie]] in [[Wärmeenergie]] umgewandelt. Der Feuchtigkeitsgehalt wird bestimmt aus einer Einwaage auf ein und demselben Wägeteller, dessen Gewichtsänderung (Ursache: Feuchtigkeitsverlust) auf eine Anzeigeskala übertragen und direkt in Prozent (%) Feuchtigkeit angezeigt wird.<ref name=Wittenberger>Walter Wittenberger: ''Chemische Laboratoriumstechnik'', Springer-Verlag, Wien, New York, 7. Auflage, 1973, S. 139, ISBN 3-211-81116-8. </ref>
 
==اقرأ أيضاً==
66٬822

تعديل